Arbeits- und Beschäftigungsprogramme für Kanada

Kanada ist ein Einwanderungsland und die Hürden nach Kanada zu kommen sind für Europäer nicht hoch.

Für folgende Personenkreise werden die kanadischen Arbeits- und Studienprogramme erklärt:

> Ausländische Arbeiter und Einwanderer > Ausländische Studenten und Aupairs

Arbeitsmöglichkeit für EU-Bürger und Schweizer als Arbeitnehmer in Kanada

Zum Erhalt einer befristeten Arbeitserlaubnis in Kanada (Temporary work permit) sollte der Bewerber als "Skilled worker" (befähigter Arbeiter) eingestuft werden. Entscheidend hierfür ist entweder das schriftliche Jobangebot des kanadischen Unternehmens für den ausländischen Arbeitnehmer. Dieses Stellenangebot enthält die Dauer der Beschäftigung, Einkommen und die Wochenarbeitszeit. Das kanadische Arbeitsamt (Human Resources and Social Development Canada -HRSDC) prüft nun, ob der Arbeitsplatz nicht mit einem Kanadier besetzt werden kann. Es wird ein Arbeitsmarktgutachten (Labour Market Opinion -LMO) oder eine Bestätigung des Arbeitsangebots erstellt. Erst dann kann die Work Permit in Berlin beantragt werden.


WORK PERMIT - Arbeitserlaubnis in Kanada

Dieses Visum ist auf den Arbeitgeber für die Dauer des Aufenthalts festgeschrieben und kann nur mit Beantragung gewechselt werden!
Personen über 18 Jahren benötigen, wenn sie länger als 6 Monate im Land bleiben wollen, von allen Ländern in denen sie länger als 6 Monate gelebt haben, ein Führungszeugnis. Alle Dokumente müssen in Englisch sein. Die Gebühr beträgt pro Person 100 EUR.
Ehegatte oder Lebensgefährte und Kinder werden auf dem Antrag zur Arbeitserlaubnis mit angegeben. Wenn jedoch der Ehegatte oder Lebensgefährte auch in Kanada arbeiten möchte, muss zusätzlich ein gesonderter Antrag gestellt werden.
Beantragt der Hauptantragsteller eine work permit für 6 Monate oder länger und sein Beruf ist in der NOC Liste unter Skill Level 0, A oder B (seit 2007 auch Level C und D) zu finden, kann der Ehe- oder Lebenspartner einen Antrag auf work permit stellen, ohne eine Bestätigung vom HRSDC zu haben. Der Partner erhält dann eine offene Arbeitserlaubnis. Dies bedeutet, er kann damit arbeiten, wo er möchte.
Die Arbeitserlaubnis kann auch mit kompletten Unterlagen und bezahlter Gebühr (Überweisungsbeleg beifügen) persönlich in der kanadischen Botschaft beantragt werden. Oftmals bekommt man den positiven Bescheid noch am selben Tag ausgestellt.

Um die Gesamtbearbeitungsdauer zu verkürzen, können Work Permit Anträge unter Skill Level 0,A oder B seit September 2006 zeitgleich mit LMO Anträgen eingereicht werden. Dafür muss man nur beim WP Antrag angeben, dass man zeitgleiche Bearbeitung wünscht und eine Kopie des LMO Antrags des kanadischen Arbeitgebers beifügen. Der Antrag muss außerhalb Kanadas erfolgen.

Wer bereits in Kanada mit einer 1-jährigen WP arbeitet kann diese innerhalb Kanadas verlängern lassen. Hierfür muss eine neue LMO beantragt werden.

choose Englishchoose your languagewaehle Deutsch

Kontakt Impressum

23.03.2011 Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

News-Canada - Tips zum Reisen, Studieren und  Einwandern in Kanada News-Canada - Tips zum Reisen, Studieren und  Einwandern in Kanada